Eiscremefüllung in drei Geschmacksrichtungen : 1. Vanillegeschmack 2. Himbeergeschmack oder Waldfrucht 3. Schokogeschmack Aus einer Grundmasse werden später alle Geschmackssorten hergestellt. Zutaten                 6                           Eigelb     150 g                        feinster Zucker         6 Blatt                  Gelatine bei kleinen Blättern dann 12 Blatt       60 ml                      Weißwein   1600 ml                      süße Sahne ( 8 x 200 g TetraPack )         8 Päckchen           Vanillinzucker         3 Päckchen           Sahnesteif       60 g                        Instand Kakao         1 Päckchen.          Paradiescreme Pulver für 300 ml Milch von Dr. Oetker       16 TK                     Himbeeren zum garnieren         1 Block                 Zartbitter Kuvertüre ( 200 g )         1 Glas                   Himbeerdessertsoße         1 Glas                   Vanilledessertsoße         1 Glas                   Schokodessertsoße         1 kleine Flasche   Grandmanier ( Orangenlikeur )         3 Btl a' 100 g        fertige Baisertupfen oder Rosetten   Baiser kann man selbstverständlich auch selber machen, hier Zubereitung der Grundmasse : Aus den vorher genannten Zutaten für die Eiscremefüllung nehmen wir: Die gesamte Sahne, am Besten in mehreren Abschnitten zubereiten, habe ich jedes einzelne TetraPack Sahne mit Vanillinzucker steif geschlagen und in einer großen Schüssel im Kühlschrank aufbewahrt. Hierfür müssen die Sahne und der Rührbehälter im Kühlschrank gewesen sein und gut gekühlt sein. Nach dem Aufschlagen der Sahne immer wieder in den Kühlschrank stellen, sonst wird die Sahne wässrig. Sahne im warmen Zustand würde sofort gerinnen, man muss sie aber deswegen nicht in den Müll schmeißen, denn man kann sie noch gut für eine Sauce gebrauchen. Danach das Eigelb mit dem Zucker im Wasserbad erwärmen, handwarm und bitte nicht kochen und unter ständigem rühren den Zucker auflösen. Nun den Wein dazu geben und gut verrühren, anschließend von der Kochstelle nehmen, die aufgelöste Gelatine (die Blätter in einem hohen Gefäß im kalten Wasser aufweichen und vor dem Gebrauch mit den Händen leicht auspressen) unterziehen und kalt schlagen. Diese Masse ist im warmen Zustand unter gelegentlichen rühren für einen längeren Zeitraum gebrauchsfähig. 3/4 der Sahne bekommt nun den zerkleinerten Baiser untergehoben, je  1/4  = 100 g Wir teilen jetzt diese Sahne in 3 gleiche Teile auf: 1 Teil : Vanillegeschmack hierfür nehmen wir aus dem Rezept 3 EL der Vanilledessertsoße und 1/3 der Grundmasse und ziehen diese unter die Sahne. Das Cremepulver lassen wir beim Unterziehen langsam einrieseln, bis die Masse anfängt etwas fest zu werden. 2 Teil : Himbeergeschmack oder Waldfrucht Genauso verfahren wie bei der Vanille, nur wird jetzt die Sahne leicht rosa bei Waldfrucht leicht bläulich. Die Zugabe der Dessertsoßen sollte man so dosieren, das sich die Sahne nur leicht verfärbt und nicht flüssig wird. (Grundmasse nicht vergessen = 1/3 davon) 3 Teil : Schokogeschmack den Instand Kakao mit etwas Grandmanier glatt rühren und mit 3 EL Schokodessertsoße mischen und unter die Sahne ziehen, auch hier bitte die Dosierung so wählen das der Kakao zähflüssig wird, ebenfalls die restliche Grundmasse nicht vergessen. Damit die Kinder nicht mit Alkohol konfrontiert werden, kann man statt Grandmanier auch Orangensirup verwenden. 1/4 Teil der Sahne ohne Baiser dient zur Garnierung für die Umrandung und 16 Sahnerosetten mit einer Himbeere. Hierzu die Sahne am Rand gut auftragen und mit dem Zahnspachtel gleichmäßig glatt ziehen, danach den Rand gleichmäßig mit Tupfen garnieren. Nun kommen wir zum letzten Teil  Aufbau der Eistorte Eissplittertorte Krokant  nach Fürst Pückler Art  Eismasse Rezept 4 Weincreme für die Eismasse steif geschlagene Sahne für die Eismasse Torte oben und am Rand garniert Copyright © Xara Group Ltd., 1994-2011. All rights reserved.    Wolfgang’s Backstube das Portal für Jedermann Fertige Eistorte